Martin Steiningers Entwürfe sind kompromisslos: absolute Sparsamkeit in der Verwendung der formalen Mittel und eine geradezu archaische Intensität des künstlerischen Ausdrucks. Das ist puristische Modernität, die auf luxuriöse Schlichtheit trifft, in aller Konsequenz. Mit der Konzeption der Betonküche lässt Martin Steininger seine Vision 2004 erstmals Wirklichkeit werden. Das starke Repräsentationsobjekt in Beton zieht alle Aufmerksamkeit auf sich. Hier lenkt nichts ab. Die Botschaft ist klar und unmissverständlich. Trotz, oder gerade wegen dieser Entschiedenheit, birgt das Design von Martin Steininger eine ambivalente Dimension. Einerseits sind die Küchen mehr Küche als andere. Andererseits übersteigen seine Objekte das, was man als Küche versteht. Und sind folgerichtig: MAYBE NO KITCHEN AT ALL.

 

Mehr Infos