Gut vernetzt

Vernetzung war das zentrale Thema beim After-Work Networking-Event von steininger.designers und Löwenstein home comfort am 27. Mai im Steininger Showroom am Wiener Schubertring.

Zahlreiche Partner und Kunden sowohl von steininger.designers als auch von Löwenstein home comfort folgten der Einladung zum zwanglosen Networking im Steininger Showroom. Nach einer kurzen Begrüßung durch Jürgen Hamberger, Kreativdirektor bei steininger.designers, ging es auch schon um Vernetzung – im technischen Sinn. „Ausgeklügelte Haustechnik beginnt bereits in der Planungsphase“, erläuterte Hamberger. „Dafür holen wir uns schon früh einen starken Partner an Bord – Löwenstein home comfort ist Profi in Sachen BUS-Systeme und Steuerungstechnik.“

In den Smart Homes, die längst keine Zukunftsmusik mehr sind, steuern die Bewohner von der Medientechnik über die Beleuchtung bis hin zur Beschattung alles zentral und per Smart Phone auch von unterwegs. „Wenn uns die Innenarchitekten schon früh einschalten, können wir dem Kunden gemeinsam noch idealere Lösungen bieten“, so Stephen Löwenstein, Geschäftsführung Löwenstein home comfort. „Beispielsweise gibt es heute schon verdeckte Soundsysteme, die unterputz oder hinter Gipskarton verbaut werden. Sie erlauben perfekte Beschallung ohne optisch störende Boxen.“

Bei Getränken und Snacks wurden im Anschluss noch bis spät in die Nacht hinein Netzwerke vertieft – im gesellschaftlichen Sinn.

Fotos: (c) Günther Langegger 

v.l.n.r. Stephen Löwenstein, Löwenstein home comfort, Jürgen Hamberger, steininger.designers