Design:Jürgen Hamberger - steininger.designers,Fotos:Catherine Roider 

Hier wurde das bewährte Konzept von Hell-Dunkel mal etwas anders inszeniert – dunkle Böden, Wände und Decken werden mit hellen Möbeln kombiniert. Raumhohe Fensterflächen in Kombination mit gezielt platzierten Lichtquellen garantieren, dass es in den Wohnräumen trotzdem alles andere als düster ist. Das Raumkonzept ist offen und weitläufig – nahtlos gehen die einzelnen Wohnbereiche ineinander über. Schlafbereich, Bad, Wohnzimmer, Küche und Essbereich liegen in einer Flucht. Raumteiler sorgen für die nötige Privatsphäre. So bildet das Haus eine stimmige, in sich ruhende Einheit.